Wie können wir Ihnen weiterhelfen? | Tel.: +49 (0) 2235 41 33 47 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Mobil:

Intelligente Luftfahrwerke

Drucken

 

Experten für Luftfahrwerke speziell VW T5 und T6

 

Die „Intelli-Ride“ ist ein System, welches unmittelbar an die Starterbatterie angeschlossen wird ohne auf die Bordelektronik zuzugreifen. Es ermöglicht ein rasches Auf- und Absenken des Fahrzeugs binnen Sekunden. Der Fahrer hat nach dem Einbau des Systems die Wahl zwischen 3 Niveaus. Neben dem serienmäßigen Fahrniveau auch noch ein abgesenktes und ein erhöhtes Off-Road-Niveau. Bei letzterem hebt sich das Fahrzeug um bis zu 90mm und gewährt eine ausreichende Bodenfreiheit zur Vorbeugung eventueller Schäden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sportliche Fahrzeuge die mit einer unebenen Straße konfrontiert werden, müssen nun einerseits keine Umleitung mehr fahren. Auf der anderen Seite profitieren auch Rollstuhlfahrer von diesem Luftfahrwerk, da der Rampenwinkel enorm verringert wird.

 

Beschreibung und Varianten eines Luftfederfahrwerks zum nachträglichen Einbau Die „Intelli-Ride“ ist ein eigenständiges, in sich geschlossenes System. Das heißt, es wird direkt an der Starterbatterie angeschlossen ohne auf die Bordelektronik des Fahrzeug Einfluß zu nehmen. Lediglich drei Info-Signale (Zündung, Handbremse, Geschwindigkeit) werden abgetastet, um die Bedienungs- und Betriebssicherheit zu gewährleisten. Mittels Niveausensoren, die entweder je einmal pro Achse oder an jedem Rad angeordnet sind, wird die Fahrzeughöhe ermittelt und als elektrischer Wert an das wasserdichte Steuergerät geleitet.

 

Das Steuergerät, in dem bei der Konfigurierung die entsprechenden Info hinterlegt werden, wandelt den Sensor-Wert in eine Höhen- Information (mm) um. Somit kann das Steuergerät eine Höhentoleranz von ca. 10mm berücksichtigen, um ein zu häufiges und nervöses Regeln zu vermeiden. Als durchaus komfortabel anzusehen ist, wenn der Kunde das Fahrzeug aus dem abgesenkten Zustand per Knopfdruck binnen 3 Sekunden in Fahrniveau steuern lässt. Dies wird erreicht, weil ein Ventilblock Druckluft aus einem permanent auf 10 Bar gehaltenen Luftvorratsbehälter direkt in die Bälge steuert.

 

Der Kessel wird für den Fahrer unbemerkt während der Fahrt wieder aufgefüllt. Wäre doch dieses angenehme Feature nur halb so gut, wenn der Kompressor nicht derart leise vor sich hin brummen würde. Durch die zentrale Lagerung des Aggregates werden Vibrationen gänzlich komplett unterdrückt. Die komprimierte Luft wird durch einen Lufttrockner von sämtlicher Feuchtigkeit befreit und in den Luftvorratsbehälter geleitet. Wird durch den Höhensensor eine Beladungsänderung erkannt, lässt der Ventilblock, vom Steuergerät geregelt, Druckluft aus dem Kessel in die stärker belasteten Bälge. Befindet sich zu viel Druck in den Bälgen, weil das Gewicht reduziert wurde und das Fahrzeug dadurch zu hoch steht, öffnet der Ventilblock und lässt den Balgüberdruck zunächst entgegengesetzt durch den Lufttrockner, wo die angesammelte Feuchtigkeit wieder aufgenommen wird, und danach ins Freie geleitet wird. Der so regenerierte Lufttrockner, kann nun wieder Feuchtigkeit aus der Frischluft aufnehmen.

 

  • thumb_VW-T5-3 VW T5 

    mit intelligentem Luftfahrwerk

  • thumb_IMG_0954 Caddy 

    mit intelligentem Luftfahrwerk